Menu
K
P
KDFB Aktuell

So stand es in der Zeitung


Familienfasching des Frauenbundes Tirschenreuth

Familienfasching des Frauenbundes Tirschenreuth

 

Am Samstag den 03.02.24 lud der Frauenbund Tirschenreuth alle Familien ins Pfarrzentrum zu einem Familienfasching ein. Der Einlud folgten ca. 60 Kinder mit ihren Eltern, Großeltern, Tanten und Onkels….Das Team des Frauenbundes hatte einiges vorbereitet, so konnten die Gäste gemütlich Kaffee trinken und selbstgebackene Kuchen genießen. Die Kinder freuten sich besonders über die Naschtüten und Popcorn. Ein besonderes Highlight war für alle die Tombola. Es wurden 250 Preise verlost, jedes Los war ein Treffer. Besonders danken möchte der Frauenbund hierbei den örtlichen Firmen für die großartige Unterstützung. Für Unterhaltung sorgte dann Monika Zeitler vom Kath. Kinderhaus, mit Mitmachliedern Anneliese Kühn vom ATSV/Turnen mit einem Tanzauftritt und Martina Würl mit verschiedenen Spielen. Alle waren sich am Ende einig: Das war Spitze!

Jahreshauptversammlung mit Neuwahl

Jahreshauptversammlung mit Neuwahl

 

 

Die Jahreshauptversammlung des KDFB Tirschenreuth fand am vergangenen Samstagnachmittag im festlich geschmückten großen Pfarrsaal statt. Zur Begrüßung stimmten die Ordensfrauen der „Sisters of Immaculate Heart of Mary Reparatrix“, die hier im Tirschenreuther Kloster leben, alle mit kirchlichen Liedern auf die Sitzung ein. Vorsitzende Barbara Schmid begrüßte die Frauen des KDFB und im Besonderen Geistlichen Beirat Stadtpfarrer Georg Flierl, Bernd Stahl von der Kirchenverwaltung und die Bezirksvorsitzende Monika Sommer. Stadtpfarrer Flierl dankte den Frauenbund Frauen für die Unterstützung in der Pfarrei und ging dann noch auf die Notwendigkeit einer deutlichen christlichen Haltung, gerade in dieser politisch sehr schwierigen Zeit ein. 

Im Rahmen der Veranstaltung konnte nun an Bernd Stahl eine Spende von 500 Euro übergeben werden. Die Frauen hatten im August fleißig Kräuterbüschl gebunden, welche zum Verkauf angeboten wurden. Herr Stahl ist für den Erhalt des Pfarrzentrums zuständig und wird den Betrag für die Reparatur der defekten Spülmaschine verwenden. Barbara Schmid bedankte sich hierbei auch herzlich bei der Pfarrei, da es nicht selbstverständlich sei, so ein hervorragend ausgestattetes Pfarrzentrum kostenlos, als Verein zur Verfügung zu haben. 

Schatzmeisterin Edith Franz stellte den Kassenbericht vor, die Kassenprüferinnen Gerlinde Lindner und Lisa Schröpf unterstrichen die immer genaue und Korrekte Führung der Kasse. Beim Kassenbericht wurde deutlich, wie engagiert die Frauen das ganze Jahr über ehrenamtlich gearbeitet hatten, ob im Laden, bei Palmbuschen, Kräuterbuschen etc. und an wohltätige Zwecke weitergeben konnten. Die Vorstandschaft konnte somit entlastet werden. 

Nach vier Jahren standen nun die Neuwahlen der Vorstandschaft und des Gremiums statt. Die Wahl wurde von Monika Sommer geleitet, im Wahlausschuss saßen noch Beate Friedl und Christine Bernreuhter. Als erste Vorsitzende wurde Barbara Schmid, die vorher schon im Vorstandsteam tätig war, bestätigt. Zur zweiten Vorsitzenden wurde Rosi Haubner gewählt. Zuvor bestand die Vorstandschaft aus Christine Bernreuther und Christa Stock, welche nicht mehr zur Wahl standen. Schatzmeisterin blieb Edith Franz, Brigitte Forster wurde von Monika Schmid abgelöst. Das gesamte Vorstandsteam wurde einzeln, in geheimer Wahl von den KDFB Frauen gewählt. Die erweiterte Vorstandschaft im Gremium wird durch Rosi Mandry, Christa Stock, Brigitte Forster, Birgit Schultes, Susanne Lehner, Martina Wührl besetzt. Kassenprüferinnen sind weiterhin Gerlinde Lindner und Lisa Schröpf. Barbara Schmid begrüßte alle mit einem Blumenstrauß und einen kleinen Rosenkranz im neuen Team. Ebenso verabschiedete sie mit einem Präsent Olga Luft, Christine Bernreuther, Elfriede Bredl und Marlies Stich. Sie bedankte sich für die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre, die verabschiedeten werden den Frauenbund auch weiterhin tatkräftig unterstützen. 

Auch Ehrungen dürfen bei einer Hauptversammlung nicht fehlen. Barbara Schmid konnte 14 Frauen für die Zugehörigkeit beim KDFB zwischen 25 und sogar 70 Jahren ehren. Leider konnten nur drei Frauen die Ehrungen persönlich entgegennehmen, viele hatten auch wegen gesundheitlichen Problemen abgesagt, diese werden dann zu einem späteren Zeitpunkt zu Hause besucht. Anwesend waren Maria Ruppert und Christine Hofmann für 25 Jahre und Anna Bauer für 60 Jahre. Die geehrten Frauen bekamen eine Rose und einen Gutschein im KDFB Laden überreicht. 

Mit einem schönen Lied und gemütlichem Beisammensein konnte eine gelungene Jahreshauptversammlung dann ausklingen. (ONetz Oktober 2023)

Erntedankaltar 2023

Erntedankaltar 2023

Zahlreiche Frauen haben wieder einen wunderschönen Erntedankaltar in St. Peter hergerichtet.

Ein herzliches Vergelt´s Gott an alle Frauen, die mitgeholfen haben!

Sie möchten uns kennenlernen?
 
Gerne können Sie die Veranstaltungen 
des Frauenbund Tirschenreuth unverbindlich besuchen

…deshalb bin ich beim FRAUENBUND

 
Ganz egal ob man Familienfrau oder alleinstehend, berufstätig oder ehrenamtlich engagiert ist, bei dem Seminarangebotdes Frauenbundes ist wirklich für jede etwas dabei. Ich habe gerade ein Seminar über den Umgang mit Konflikten besucht. Erste Erfolge merke ich schon beim Diskutieren mit meinem 17-jährigen Sohn

KDFB - Veranstaltung

wir treffen uns demnächst am


Samstag, 24.2. und Sonntag, 25.2. Verkauf von Solibrot

Samstag, 24.2. und Sonntag, 25.2. Verkauf von Solibrot

nach den Gottesdiensten Stadtpfarrkirche und Sankt Peter. Der Verkauf findet wieder in Selbstbedienung mit Kasse des Vertrauens statt. Preis je Brot 3 EUR. Der Erlös kommt wieder Frauenprojekten von Misereor zu Gute.

Freitag, 1.3. um 19 Uhr: Weltgebetstag der Frauen

Freitag, 1.3. um 19 Uhr: Weltgebetstag der Frauen

Gastland ist heuer Palästina. Wir feiern gemeinsam einen Wortgottesdienst im großen Pfarrsaal, danach gemütliches Beisammensein.

 


KDFB Engagiert
Zum Download der Aktuellen Engagiert

klicken Sie bitte auf das Bild.